Ronja Sophie Putz

Home Vita Fotogalerie Konzertarchiv Kontakt
RONJA SOPHIE PUTZ, geboren 1994 in Dachau, stammt aus einer Musikerfamilie und entdeckte im Alter von drei Jahren die Geige für sich.

Sie erhielt Unterricht bei Jorge Sutil, Olga Bloch-Voitova, Bernhard Tluck, Simon Fordham, und Rudens Turku.

Sie war Bundespreisträgerin bei Jugend musiziert und erhielt Förderungen verschiedener Stiftungen, darunter die Marianne Strauß-Stiftung, Rotary Club und Talentwerk e.V.

2014 wurde sie an der Hochschule für Musik und Theater München in die Klasse von Ingolf Turban aufgenommen.

Neben Meisterkursen bei Renaud Capucon, Lavard Skou-Larsen und Rudens Turku prägten Begegnungen mit musikalischen Persönlichkeiten wie Nina Tichman oder Ulf Hoelscher, sowie die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten, z.B. Franz Hummel, diversen Bands verschiedener Stilrichtungen und Straßenmusik in mehreren europäischen Ländern ihr musikalisches sowie persönliches Weltbild.

Ihre Geige stammt aus der Hand des Münchner Geigenbauers Michael Jaumann, Baujahr 2003.